Einzelzahnimplantat

Ein Zahn ist in der sonst kariesfreien und nicht erneuerungsbedürftigen Zahnreihe verloren gegangen.

In der herkömmlichen Zahnmedizin ist eine konventionelle Brücke notwendig, um die entstandene und unschöne Lücke zu schließen. Dazu müssen die, die Lücke begrenzenden Zähne präpariert werden. Bei diesem Beschleifen wird gesunde Zahnsubstanz für die Aufnahme einer Brücke entfernt und geht unwiederbringlich verloren. Dieses kann sogar zum Verlust des Zahnes führen, da die Nerven der Zähne stark in Mitleidenschaft gezogen werden können. Dies trifft besonders bei Jugendlichen zu.

Ein Einzelzahnimplantat ist die grundsätzlich die bessere Lösung, da die benachbarten Zähne unberührt bleiben.
Die Situation Die Lösung Ihr Vorteil
Ein fehlender Zahn
innerhalb der Zahnreihe
Das Implantat wird eingesetzt.
Die Nachbarzähne bleiben unberührt.
Die natürliche Ästhetik ist
wieder hergestellt, der Kiefer-
knochen bleibt intakt.